Facebook YouTube

Das Schuljahr 2010/11 haben erfolgreich beendet

Die Schulleitung freut sich, dass alle 32 Damen und Herren, die die Ausbildung begonnen haben, das Schuljahr erfolgreich beenden konnten, 10 davon mit ausgezeichnetem Erfolg. Herzlichen Glüchwunsch!

BEER Wolfgang, BRUCHHÄUSER Dorothee, EGGER Isabelle, FUCHS Isabell, GRÜN Alexander, GSCHAIDER Kathrin, HAITZMANN Katharina, HILLEBRAND Miriam, HOCHSTRASSER Elisabeth, HOLECZY Christoph, JUNGMANN Sabrina, KOPFSGUTER Julia, KRONTHALER Lisa, KURZTHALER Gertraud. LÖRINCZ Emese, MAIR Elisabeth, MAYERHOFER Georg, PATSCHG Kerstin Anna, QUIRIN Andreas, REITER Cornelia, REITERER Maria, SCHILD Thomas, SCHINDLINGER Nina, SIEBENHOFER Sarah, STEINDL Maria Christina, STEINER Martina, STOLZLECHNER Anna-Lena, ÜBERBACHER Waltraud, WAGENHUBER Anna, WEIGLHOFER-RUSSEGGER Petra, ZIERVOGL Sabrina, ZILLIG Stefanie

Wettbewerb neuer Schauraum Elastica Kuchl

NEUER SCHAURAUM BEI ELASTICA. Inspired by EBS Kuchl

- Schöpferisches Zusammenwirken  von Ausbildung und Wirtschaft

Folgender PR-Text wurde von Firma Elastica am 31.05.2011 veröffentlicht:

"Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?", dachte sich die Geschäftsleitung von Elastica - renommierter österreichischer Matratzenhersteller mit Sitz in Kuchl - und besann sich im Zuge der anstehenden Neugestaltung seines Schauraumes auf das Kreativpotenzial der benachbarten Einrichtungsberaterschule (EBS Kuchl).

"Die einjährige Ausbildung zum Einrichtungsberater in Kuchl ist exakt auf die Anforderungen der Einrichtungsbranche ausgerichtet und in ihrer Form einzigartig in Europa. Das Zusammenführen und Zusammenwirken von Ausbildung und Praxis-Know-how der Wirtschaft hat oberste Priorität. Um die Absolventen bestmöglich auf die Anforderungen der Praxis vorzubereiten, gehört die Abwicklung eines Projektes in Wettbewerbssituation zum Fixpunkt der konzentrierten Ausbildung", beschreibt Schulleiter Mag.art. Christian Dallio seine Schule und ihr pädagogisches Konzept.

Das Projekt des diesjährigen Jahrganges galt der Neugestaltung des Schauraumes der Firma Elastica. Im Zuge der Relaunches von "Red Moon", der High-End-Marke des Hauses, sollten die bestehenden Räumlichkeiten modern, exklusiv und funktionell gestaltet und adaptiert werden - so die Vorgaben des Matratzenherstellers. Unter dem Motto "Wenn Träume Wirklichkeit werden" - erarbeiteten zehn Teams zu je drei Schülern ihre kreativen Vorschläge und präsentierten ihre Idden im Februar.

Das Siegerprojekt, entwickelt und präsentiert von Elisabeth Hochstrasser, Isabell Egger und Sabrina Jungmann zeichnet sich durch eine klare Formsprache aus. Gestaltet im Corporate Design des Unternehmens, insbesondere der Marke Red Moon, gelang es dem kreativen Trio perfekt, das Produkt in den Mittelpunkt zu stellen und gleichzeitig mit den ausgewählten Materialien und gesetzten Beleuchtungsakzenten eine angenehme Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. Durch die gelungene Integration eines Besprechungs- bzw. Kommunikationsbereiches bietet der neue Schauraum auch ein ideales Umfeld für Schulungen und Verkaufsgespräche.

"Die besondere Herausforderung bestand darin, unter den gegebenen Raum- und Rahmenbedingungen eine funktionelle und gleichzeitig harmonische, der Produktphilosophie entsprechende Lösung zu erarbeiten und die Tatsache, dass der Vorschlag 1:1 umgesetzt wurde", beschreibt Sabrina Jungmann die Aufgabenstellung.

Der präsentierte Vorschlag wurde tatsächlich ohne Abstriche und Kompromisse von der Mittersiller Raumausstattungsfirma Bruno Berger in die Realität umgesetzt. Stefan Flemmich von Elastica freut sich über das erfolgreiche Projekt. "Der neue Schauraum wird von den Kunden begeistert angenommen. Erste Aufträge wurden bereits geschrieben!", lautet das erfreuliche Resümee des Verkaufschefs. Er lobt das Engagement der jungen angehenden Einrichtungsberater und betont die Wichtigkeit der Zusammenarbeit von Ausbildung und Wirtschaft - als "Win-Win"-Situtation für beide

YouTube Pinterest Facebook