Facebook YouTube

Kursjahr 2008 / 2009

Bei 12 Fachkursen konnten wir 159 Teilnehmer in Kuchl begrüßen

5 Damen und Herren haben nach Absolvierung aller Veranstaltungen die Prüfung zum "geprüften Einrichtungsberater / zur geprüften Einrichungsberaterin" erfolgreich abgelegt.

FACHKURS "WAS IST WOHNEN?" 08. + 09.10.2008

Beitrag Mag.Peter  Pruner

 

Problemfeld Wohnen wurde durchleuchtet

 

Im Zentrum des unter Leitung von Mag. Peter Pruner abgehaltenen Kurses stand die im Grunde simple Frage: Was ist Wohnen? – eine Frage, die zugleich auch Kurstitel ist.

 

Diese im Grunde simple Frage aufzuwerfen ist wesentlicher Ansatz des Kurses, wobei schnell deutlich wurde, dass aus dieser Frage viele weitere Fragen resultieren. - Denn

Wohnen betrifft das Leben eines jeden Menschen. Jeder hat seine eigenen Wohnerfahrungen. Und die Anforderungen an zeitgemäßes Wohnen sind vielfältig. Insofern entspricht es dem Konzept dieses Kurses, dass vor allem auch die subjektiven Erfahrungen und Einschätzungen der Teilnehmer für das Finden von Antworten wesentlich sind. – Diese gemeinsam durchgeführten Analysen sind für jeden Einrichtungsberater bzw. –Planer für bedürfnisorientierte Beratung von Bedeutung.

 

Dem ausgeprägten Interesse und dem Engagement der Teilnehmer ist es zu verdanken, dass in intensiver zweitägiger Arbeit viele Fragen formuliert und viele Aspekte des Wohnens aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln „durchleuchtet“ werden konnten. Ein besonders erfreuliches Merkmal dieses Kurses war das aufmerksame gegenseitige Zuhören. Dies brachte wertvolle Früchte der Erkenntnis.

 

Der Kurs „Was ist Wohnen?“ bildet die Startveranstaltung zur neuen Kursserie und ist für das Erhalten des Zertifikates „Absolvent der Einrichtungsakademie Kuchl“ ein erforderlicher Baustein.

Bild: Eines der vielen gemeinsam erarbeiteten Mindmaps

FACHKURS FARBGESTALTUNG IM RAUM

Farbgestaltung im Raum und deren grafische Darstellungstechnik, 17. bis 19. Juni 2009

 

Farbe ist Träger von Emotion

Text und Bilder: Mag. Peter Pruner

 

Farbe im Zusammenhang mit der Gestaltung von Räumen sicher anwenden zu können, erfordert spezifisches Wissen und umfangreiche Erfahrung. Der dreitägige Kurs „Farbgestaltung im Raum und deren grafische Darstellungstechnik“, der vom 17. bis 19. Juni durchgeführt wurde, bot viele Gelegenheiten, Aspekte von Farbe kennenzulernen und zu erproben:

-         Wie mischt man Farben?

-         Wozu dient der Farbenkreis?

-         Was versteht man unter Simultankontrast

-         Was bedeutet Farbsynästhesie

-         Wozu benötigt man Farbkonzepte und wie werden sie erstellt?

Und schließlich ging es auch darum, Farbe in der Entwurfsarbeit anwenden zu lernen. Die folgenden Bildbeispiele zeigen, dass es innerhalb des Kurses möglich war, zu beachtlichen Ergebnissen zu kommen. - Dies auch auf Grund des Engagements der Kursteilnehmer.

 

 

YouTube Pinterest Facebook